Alternatives Operationsverfahren

Deutschland - Operationsland

In kaum einem Land wird soviel operiert wie in Deutschland. So stieg die Zahl der Bandscheiben-Operationen seit 2005 um mehr als 58 Prozent. Und bei Knie- und Hüftgelenk- OPs liegt Deutschland mit 286 beziehungsweise 207 Eingriffen pro 100.00 Einwohner international ebenfalls ganz oben. Im Schnitt aller OECD-Länder greifen die Operateure nur halb so oft zum Skalpell. Experten schätzen, dass hierzulande rund jede dritte OP unnötig ist. Besonders häufig voreilig unterm Messer: Hüfte, Rücken, Knie und Schulter.

Ist auch Ihnen eine Operation empfohlen worden und Sie sind nicht sicher, ob diese wirklich notwendig ist? Wir bieten Ihnen eine Alternative!

Quelle: WDR® – Von Theo Knepper

Interessante Artikel

Ohne OP wieder fit – Bertelsmann BKK setzt auf spezielle Physiotherapie

Operationen vermeiden? Die FOI-Methode.

Hände statt Skalpell
Das Alternative Operationsverfahren:

Die „alado-Praxis für Wirbelsäulentherapie“ erstellt eine sachkundige Zweitmeinung zu einer ärtzlichen Operations-Indikation. Wir möchten Sie als Patienten unterstützen, indem wir eine weitere Einschätzung zu Ihrer Sachlage entwickeln. Falls aus unserer Sicht eine konservative Therapie erfolgsversprechend ist, kann die FOI Therapie eingeleitet werden.

Viele Versicherungen glauben an dieses Konzept und übernehmen sowohl die Kosten der Begutachtung, als auch der weiteren Behandlungen.

Diese Versicherungen sind:
BKK Gil Sei
BKK Diakonie
BKK Bertelsmann
BKK HMR
BKK Heimat KK
BKK Dürkopp Adler
BKK Melitta Plus

Operation, das Geschäft mit der Krankheit

Verletzungen, Schwierigkeiten mit dem Bewegungsapparat und in Folge dessen eingebüßte Lebensqualität. Das sind Probleme, die mehr Menschen betreffen, als man denkt. Was tun in so einem Fall? Die scheinbar natürliche Antwort: Operation. Doch ist sie immer notwendig? Diese Frage, so einfach sie auch klingt, ist auf den zweiten Blick höchst komplex. Denn der Weg zur OP ist oftmals gepflastert von Angstmacherei und einem System, welches nicht zwingend die Gesundheit des Patienten in den Vordergrund stellt. Operationen werden so vom Gesundheits- zum Wirtschaftsunternehmen. Was aber wäre, wenn man beispielsweise über die Hälfte der Rückenoperationen vermeiden könnte? Was wäre, wenn statt der Diagnose der Menschen wieder in den Fokus gestellt würde? Würde das System kollabieren? Oder würde etwas Neues entstehen? Genau das wollen wir in diesem Buch vorschlagen: Einen neuen Lösungsansatz!

Buch kaufen

Kontakt & Anfahrt

alado
Praxis für Wirbelsäulentherapie
FOI® - Kompetenzzentrum

Körnerstraße 7 • 33602 Bielefeld
Fon 05 21. 6 33 60 • Fax 05 21. 78 46 09 09
info@alado-berg.de